Denksportaufgabe für Motorradfahrer in der Grossen Str.

Was meint Ihr passiert, wenn Ihr wieder einmal mit 100 km/h hier durchfliegt, und so ganz spontan aus heiterem Himmel, weiss der Geier woher und von wem, eine Eisenstange quer ins Vorderrad geschmissen bekommt?

Gleiches gilt übrigens auch für die Fahrradfahrer, welche wirklich andauernd und ausschliesslich nur auf dem Gehweg fahren und einem fast platt machen, nur weil man gerade zur Haustür heraus kommt!

die gute, alte, private Homepage

Da man ja mittlerweile selbst im Arbeitsleben durch ein Blog, welches man betreibt, mehr und mehr schlechte Karten hat, habe ich soeben beschlossen, meine alte Homepage wieder zusammenzuflicken und online zu stellen, um solche engstirnigen Leute, welche mit Kritik nicht umgehen können, etwas sicherer zu wiegen, denn meist sind diese zu blond, selbst heutzutage das Web zu nutzen.

Diese wird dann wieder das übliche Blabla enthalten, was jeder Idiot heutzutage auf seiner billigen Website hat (selbst auf der Website, welche er/sie/es für seinen Chef „entworfen“ hat).

Vereehrte Bundesregierung

Vereehrte Bundesregierung!
Ich bin ja zutiefst gerührt, mit welcher Regelmäßigkeit Sie mein kleines Blog besuchen.
Auch haben es Ihnen ein paar ausgewählte Beiträge ja besonders angetan, wie meine Logfiles belegen, aber haben Sie schonmal etwas von RSS-Feeds gehört?

Diese Dinger haben NICHTS mit Füßen zu tun, können also folglich nicht treten und stellen somit keinerlei Gefahr dar!

Da Sie offensichtlich auch andere zahlreiche Blogs mit Ihren Besuchen beglücken (jaja, die Überwachung funktioniert auch in die andere Richtung), empfehle ich dringendst die Installation eines Hightech-Überwachungstools, welches auch Feedreader genannt wird.
Damit ersparen Sie sich unnötige (und verräterische) Signaturen im Netz, welche Ihnen bei Ihrem zwecklosen Versuch zwecks Einführung des Trojaners (welcher im übrigen bereits schon jetzt eine Lachnummer ist) keinerlei Vorteile verschaffen, denn die Datensammelwut hat seit Ihren letzten Gesetzesänderungen bei den wahren Internetusern enorm zugelegt!

Auch möchte ich Ihnen auf diesem Wege mitteilen, dass ich mich des Ausspionierens meines Rechners Ihrerseits mit allen mir zur Verfügung stehenden Möglichkeiten und Mitteln (z.B. Fliegenklatsche, Daten-Türsteher, Siemens-Lufthaken, Wachhundmaus, Anti-Trojaner-Spray, Trojanerfalle, Alarmanlage etc) wehren werde, wenn nötig bis zum Krampflachanfall!

Gerne stehe ich Ihnen jedoch zur Verfügung, um Ihnen etwas Nachhilfeunterricht in Sachen Internet zu geben, damit auch Sie dieses richtig zu nutzen wissen.

Ein (früher einmal) auf Sie aufschauender Bürger

Die kleinen Dinge des Lebens

Die Nacht fing heute definitiv erst gegen 3:00 Uhr an, da hier im Umkreis noch jemand Party machte!
Selbst durch das geschlossene Fenster war die Mucke zu hören.

Dafür konnte man ab 3:00 Uhr früh dann richtig entspannt schlafen, denn man brauchte sich keinen Kopf um den LKW und um den Audi zu machen!

Der LKW ist bis Montag bei einem anderen Fahrer und steht demzufolge NICHT in Strausberg, und der Audi steht sicher auf privatem (und abgeschlossenem) Gelände, wo die Anwesenden bereits beim Husten einer Mücke an den Fenstern hängen!

So eine sorgenfreie Nacht hatte ich schon lange nicht mehr, denn im Normalfall wacht man hier bei dem kleinsten Geräusch sofort auf, da ja mal wieder jemand randalieren könnte.

Die armen, armen Bahner!

Wird das jetzt Mode, dass kurzerhand wegen schwachsinnigen Forderungen gestreikt wird?

Die armen Bahner haben ja seit 2 Jahren keine Lohnerhöhung mehr bekommen – es soll Berufe geben, in welchen stetig und sicher Jahr für Jahr die Löhne gekürzt werden!

Wegen diesem Scheisshausstreik in Berlin habe ich heute erstmal meine Lenkzeit volles Pfund überschritten, da in Berlin absolut nichts mehr ging! Danke Ihr dusseligen Bahner!
Und als wäre das nicht scheisse genug, darf ich auch noch meine Tagespause auf 9 Stunden kürzen, um meine Tour heute abend fahren zu können! Geile Sache: Nach Hause kommen, hinlegen, aufstehen, wieder knüppeln gehen!

Wenn es nach mir ginge, sollte man jeden einzelnen von Euch auf die Strasse setzen, damit Ihr mal begreift, was für ein Chaos Ihr angerichtet habt!

Da sieht man mal, dass es vielen Leuten echt noch viel zu gut geht….!
7%! Da krieg ich Plack bei solchen Forderungen!

LKW´s und PKW´s

Bekanntermaßen haben PKW-Fahrer ein Problem mit den „pösen, pösen LKW´s“.

Gestern bekam ich ein Gespräch mit, in welchem eine Boulette doch glatt meinte „…interessiert mich nicht, ob der LKW-Fahrer wegen mir bremsen muss, oder nicht. Wenn es knallt, bekommt der doch sowieso die Schuld!“
Ihr könnt Euch vorstellen, wie sehr es mir auf der Zunge (in der Faust) gebrannt hat, dem zu kontern, aber leider war derjenige ein guter Bekannter vom Chef.

Solche Vögel sind es, die dem LKW-Fahrer das Leben noch zusätzlich schwer machen! Ich für meinen Teil halte das so: Ich denke für alles und jeden im Straßenverkehr mit und bin auch gerne mal bereit, Fehler anderer durch Bremsen zu korrigieren.
Sollte ich jedoch mitbekommen, dass mich ein PKW-Fahrer mit Absicht nötigt, wird er sein blaues Wunder erleben, nämlich 40 Tonnen ungebremste Schubkraft, welche seine Zwiebacksäge erstmal um „etwas“ deformiert! Die Chancen stehen 40:1,5, dass ich nichtmal etwas mitbekomme!
Für solche Penner werde ich NICHT bremsen, denn anscheinend sind die ja der Überzeugung, dass ein LKW-Fahrer immer Schuld bekommt, und dem ist eben nicht so!
Wer das bestätigt haben will, kann sich ja gerne mal mit einem LKW anlegen!

Was das Miteinander im Strassenverkehr betrifft, so wird es in diesem Lande der meinungsbildenden Medien, rechtsverdrehenden Politik und dummen PKW-Fahrer nie ein Miteinander geben – ich wäre für ein generelles LKW-Fahrverbot (LKW über 7,5 to zulGG) am Tage, sodass die LKW´s nur nachts uneingeschränkt fahren dürfen! Dieses würde den Tagesverkehr enorm entlasten und auch dem LKW-Fahrer so einige Stressmomente nehmen!

Auch wäre ich dafür, wie in Frankreich die Geschwindigkeit auf 90 km/h zu erhöhen.
Ausnahmen wären dann z.B. Gefahrguttransporte, die dann 80 km/h fahren müssten, um diese wesentlich schneller und somit sicherer überholen zu können.
Autokrane mit einer eingetragenen Geschwindigkeit von 62 km/h hätten NICHTS auf der Autobahn zu suchen, da sie eine potenzielle Gefahr darstellen. Diese per Schwertransport auf Tieflader, ebenfalls mit 80 km/h.
Diese gelbe „Lichtorgel-Orgie“ von Gefahr-/Übermass- und Schwertransporten gehört ebenfalls verboten, da man nach 500 km Nachtfahrt doch extrem blind wird von diesen Flackerlichtern.
Auch Reisebusse dürften nur noch 90 km/h fahren, da diese nicht selten auf der ganz linken Spur wiederzufinden sind!
LKW-Überholverbote sind der Tod für Deutschlands Autobahnen – bei der Dichte an LKW´s kämen PKW´s weder von der Autobahn herunter, noch auf diese drauf.

Das wären meine Vorschläge zur LKW-Diskussion – es darf diskutiert werden!

Sehr knapp

Ich fahre ja in Strausberg immer um 19:30 Uhr los (direkt zum Kunden).
So auch mittlerweile gestern abend (Freitag).

Unterwegs dann der Schock: Scheisse, Tanken vergessen!

Also „etwas“ schneller nach Dahlwitz-Hoppegarten (dort ist die Firmentankstelle) und getankt.
Von dort dann „noch etwas schneller“ zum Kunden, bei welchem ich dann um 20:15 Uhr eingetroffen bin.
Sonst bin ich immer gegen 19:50 Uhr dort und habe noch genügend Zeit, mir meine Lafette zu schnappen und in aller Ruhe aufzubrücken und die Papiere vorzubereiten, denn Abfahrt ist immer um 20:30 Uhr.

Was soll ich sagen, ich habe es geschafft, um 20:30 Uhr abzufahren (ganz bigges Grinsen).

Ist nur doof, dass ich jetzt u.U. mit meiner Tageslenkzeit nicht mehr hinkomme, denn ich darf heute neben Begegnung mal wieder Regio nach Berlin fahren, und dafür gehen insgesamt mal eben 9,5 Stunden drauf, wenn alles gut läuft (nicht so wie Dienstag, als die Bahner sich die Klöten geschaukelt haben)!

Naja, Pause ist gleich um, Kaffee für die Rücktour ist gerade durchgelaufen, dann mache ich mich mal wieder in die Spur……

Gerädert

Seit 2 Tagen (und Nächten) hat unser Sohnemann (mal wieder) mit Magen und Darm zu kämpfen (und wir mit den „Ergebnissen“). Fieber begleitet diese ganze Geschichte auch noch.

Faszinierend finde ich, wie konsequent unser Sprössling sich seine „Ergebnisse“ anschaut und sofort beschliesst, sich nochmals übertreffen zu wollen (sehr zum Leidwesen meines mittlerweile stark verkrampften Magens).

Das ist im übrigen auch der Grund, warum es hier momentan doch etwas stiller ist, denn das ewige Wäschewechseln und „Kampfspurreinigen“ kann echt zum Fulltimejob werden.

Und sollte man doch mal ein paar ruhige Minuten haben, hat man keine Lust mehr, die Geschehnisse auch noch online niederzutippen.

Also: Geduld!

Imperialistische Propagandahure

Wie bitte???
Was ist los?

Genau, so ging es mir auch, als ich den Feed von Farlion dem Verbalterrorist Nr.1 gelesen habe!
So wird er u.a. in einer der zahlreichen E-Mails von irgendwelchen Hirnis beschimpft, welche mit seiner Einstellung zum politischen Geschehen nicht konform laufen.

Auch sein Artikel über Autonome dürfte dazu beigetragen haben, dass er so einige „Liebesbriefe“ bekommen hat.

Seine Gleichstellung von Linken und Rechten bezüglich ihrer Handlungsweisen und „Waffenwahl“ dürfte erneut dazu führen, dass er nicht gerade Lobeshymnen hören wird, aber er bringt es auf den Punkt.

In Zeiten von sicherheitsfanatisch veranlagten Politikern macht es sich nicht gerade gut, wenn irgendwelche Schmalspuridioten Randalieren und Zerstören.
Wer nimmt schon eine Gruppe für voll, welche ausser dummen Sprüchen und Gewalt absolut nichts zu bieten hat? Wohl kaum einer!

Ich lese bei Farlion eigentlich seit Beginn meiner „Bloggerei“, weil er die Gabe hat, satirisch, humorvoll und manchmal auch direkt auf die wahren Punkte hinzuweisen und dennoch meistens die Fassung bewahrt, wenn es mal etwas haariger wird (purer Neid hierfür meinerseits).

Imperialistische Propagandahure, tss tss tss…….

So langsam …

…geht mir Serendipity in Verbindung mit meinem Hoster so richtig auf die Eier!

Kein FTP mittels s9y, somit keine Pluggz oder besondere RewriteRules, kurzum keine Rechte!

Und das heisst?

Dass ich jetzt erstmal die Schnauze voll habe und bereits am überlegen bin, mein WP wieder rauszukramen!

Selbstverständlich würde dann das jetzige Layout übernommen werden!
Die Pluggz-Funktionalität macht s9y interessant – wenn ich diese aber nichts nutzen kann, bleibe ich lieber bei WP, denn da brauche ich keine 22 DB-Tabellen, damit s9y auf STANDARD läuft!!!

Jetzt schlafe ich erstmal drüber…